11. März 2011


Bachforellenfilet in Kartoffel Kräuterkruste mit buntem Gemüse
und Thymianschaum


Zutaten für 4 Personen

4 Forellenfilets
4 speckige Kartoffeln
frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Thymian)
Gemüse (Karotten, Radieschen, Jungzwiebel)
1 Zitrone
1/4l Milch

Forellenfilets von den Gräten befreien und marinieren mit etwas Sojasauce, Salz und Zitrone.

Kruste:
Kartoffeln in feine Streifen reiben und mit gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl binden. Die Forellenfilets halbieren und mit der Kartoffelmasse umhüllen.

Sauce:
Für den Schaum etwas Zitronenzeste und einen Thymianzweig mit ¼ l Milch in einem Topf aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer würzen und auf die Seite stellen.

Gemüse:
Gemüse in feine Scheiben schneiden und in Rapsöl langsam weich braten und mit Salz, Pfeffer würzen. Die Jungzwiebel putzen und in Butter braten und würzen.

Die Forellenfilets bei mittlerer Hitze goldbraun auf beiden Seiten braten, mit Küchenpapier abtupfen. Die Sauce durch ein Sieb in ein Mixglas geben und mit dem Pürierstab solange mixen bis ein Schaum entsteht.

Alles auf dem Teller anrichten und den Schaum darüber napieren.


Gutes Gelingen und Bon Appetit


wünscht Udo Höller
Küchenchef Hotel Sonnblick

Keine Kommentare: