26. November 2010

WEIHNACHTSMARKT ÖFFNET SEINE PFORTEN



Kinder mit dicken Wollmützen drücken sich die Nasen an den Schaufenstern platt. Wohlig warmer Glühwein wärmt den durchfrorenen Körper und der Duft von Zimt und Lebkuchen weht durch die klare Luft der Innenstadt: Auf dem Christkindlmarkt in Zell am See gibt es für Sie und Ihre Lieben allerhand zu entdecken. Hier sind einen Monat lang Weihnachtsbäcker, Winzer und Holzschnitzer mit ihren Produkten vertreten. Feierlich eröffnet wird der Markt in jedem Jahr von Bürgermeister Ing. Hermann Kaufmann. Gleich darauf startet das Adventsprogramm: Eine kleine Bühne bietet den passenden Rahmen für Auftritte von Blasorchestern und Weihnachtschören.


Bei der Adventsmärchenwanderung durch Zell am See genießen Sie die heimelige Stimmung von herrlichen Adventsgeschichten und einem Meer aus bunten Laternen. Stilecht werden ganz persönliche Adventsgulden geprägt, mit denen man zwar nicht bezahlen kann, die sich aber wunderbar als Geschenk für alle Daheimgebliebenen eignen. Den kleinen Gästen wird das Warten auf das Christkind beim Basteln von Weihnachtsfiguren und Adventsschmuck verkürzt. Oder aber Sie lauschen gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs einer der behaglichen Adventslesungen.

Keine Kommentare: